Der Verlust der kleinen Buchhandlung

In meinem Stadtteil gibt es seit ein paar Jahren keine Buchhandlung mehr.

Im ersten Moment fiel es mir nicht weiter auf, da ich dort nicht sehr oft war und viele Bücher online anlese und kaufe. Ich bin schließlich modern und brauche nur einen Amazon-Account, um an neues Lesefutter zu gelangen.

Aber dann fehlte doch etwas, denn bei jedem Einkauf im Einkaufszentrum musste nun der kurze Abstecher in den Buchladen ausfallen. Dadurch ging mir auf, wie viel Lebensqualität eine erreichbare Buchhandlung bringt.

Der Verlust der kleinen Buchhandlung weiterlesen

Die Schreibmaschine kehrt zurück

Kennst Du noch das typische Rattern der Schreibmaschine, das im Kopf das Bild eines alten Büros mit Sekretärin entstehen lässt, die mit irrsinniger Geschwindigkeit Buchstaben aufs Papier bringt? Oder denkst Du eher an den Autoren, der in seiner kleinen Dachkammer sitzt und an seinem Manuskript feilt?

Kurzum: Die Schreibmaschine ist das Instrument zum Textescheiben, gerade auch weil sie anders als Computer nur zum Schreiben verwendet werden kann. (Und als Dekoration, aber das ist ein anderes Thema).

Die Schreibmaschine kehrt zurück weiterlesen

Finde mehr Zeit zum Lesen

Und habe mehr Spaß dabei.

Lesen ist, unbestritten, ein wundervolles Hobby. Es unterhält und bildet gleichermaßen, es passt sich dem individuellen Tempo an, und anders als Fernsehprogramme sind Bücher geduldig und zu jeder Tag- und Nachtzeit bereit. Nur an der Zeit zum Lesen hapert es meistens.
Du kannst dem Tag zwar nicht mehr Stunden geben (was wahrscheinlich auch besser ist), aber wir haben ein paar Tipps zusammen getragen, damit Du trotzdem mehr Zeit zum Lesen findest – und mehr Spaß daran hast.

Finde mehr Zeit zum Lesen weiterlesen

Sprintstart: Es geht um Geschwindigkeit!

Geschwindigkeit und Bücher sind nicht gerade zwei Dinge, die man einander zuordnen würde, wenn man einmal davon absieht, dass man mit einem neu gekauften Buch möglichst schnell wieder nach Hause möchte, um mit dem Lesen zu beginnen. Aber das Lesen wird mit Entschleunigung in Verbindung gebracht, und auch das sorgfältige Entwickeln einer ersten Idee hin zum fertigen Buch ist eher ein langwieriger Prozess. Und doch hält die Geschwindigkeit auch hier Einzug, und zwar in Form zweier kleiner Programme. Sprintstart: Es geht um Geschwindigkeit! weiterlesen

Gute eBooks, schlechte eBooks?

Im letzten Jahrzehnt hat sich viel getan auf dem Büchermarkt: Dank den Möglichkeiten des Selfpublishing hat nun jeder Autor die Möglichkeit, sein Buch zu veröffentlichen, auch wenn er in keinem Verlag unterkommen konnte. Den Lesern bietet das die einmalige Chance, mehr gute eBooks zur Verfügung zu haben als sie lesen können.
Aber nicht jedes eBook ist gut, denn manche sind so sehr mit Fehlern gespickt, dass es eine Qual ist, sie zu lesen. Worauf sollte man also achten, wenn man gute eBooks sucht? Hier sind ein paar Tipps für Deine Suche:

Gute eBooks, schlechte eBooks? weiterlesen

Subplot – Notwendig oder Ablenkung?

Ein Subplot, auch als Nebenplot bekannt, kann Geschichten ungemein bereichern – wenn er richtig eingesetzt wird. Er verleiht der Geschichte Tiefe und verhindert, dass der Eindruck entsteht, der Autor würde bloß den Hauptplot Punkt für Punkt abarbeiten. Schlecht eingesetzt führt er allerdings dazu, dass der Autor sich verzettelt und der Leser nicht mehr weiß, worum es eigentlich geht und gelangweilt oder genervt das Buch zur Seite legt.
Woran erkennst Du also, ob ein Subplot Dein Buch bereichert oder nicht?

Subplot – Notwendig oder Ablenkung? weiterlesen

Selber Bücher drucken – gar nicht so schwer

Du hast es geschafft – Du hast Dein Manuskript fertig gestellt, immer wieder korrigiert und hältst jetzt ein fertiges Buch in den Händen. Nun, fast. Denn eigentlich hast Du nur eine fertige Geschichte, die noch darauf wartet, zwischen zwei Buchdeckeln zu landen.
Wenn Du nun keinen Verlag hast, oder aber Dein Buch nur privat für wenige auserwählte Leser gebunden werden soll, musst Du nicht auf professionell gebundene Bücher verzichten. Heutzutage steht Dir die Möglichkeit offen, Deine Bücher selber drucken und anschließend binden zu lassen. Auch in kleinen Auflagen, was für Privatleute natürlich besonders attraktiv ist. Selber Bücher drucken – gar nicht so schwer weiterlesen

Hörbücher: Lass Dir vorlesen

Hörbücher sind keine Neuheit. Und trotz anfänglicher Unkenrufe und Skepsis sind sie auf dem Vormarsch, so dass sie sich teilweise sogar besser verkaufen als die Bücher zum Selberlesen. Und bekannte Sprecher bauen ihre eigenen Fangemeinden auf, wodurch sie auch unbekannten Büchern zu Ruhm verhelfen.

 

Hörbücher sind alt

Im Prinzip gibt es sie seit über 25 Jahren, auch sie damals Hörspiele hießen und auf Kassetten oder, noch früher, auf Schallplatten zu finden waren. Oder wer hat nicht als Kind vertonten Geschichten gelauscht, oder seinen Kindern solche Hörspiele besorgt? Der Wunsch, einfach mal die Augen zu schließen und sich vorlesen zu lassen, besteht schon lange, und das Ergebnis ist großartig. Nicht nur Hörer, die Schwierigkeiten mit dem Lesen haben, da sie es noch nicht gelernt haben oder aber die kleine Schrift in Büchern nicht mehr richtig entziffern können, profitieren davon. Auch lange Autobahnfahrten oder gemütliche Sonntagnachmittage auf dem Sofa können durch ein Hörbuch gewinnen.

Hörbücher: Lass Dir vorlesen weiterlesen

Schreib ein Buch für Deine Familie!

 

Weihnachten naht unaufhaltsam, und Dir fehlen noch immer ein paar Geschenke für Deine Familie? Oder aber das besondere i-Tüpfelchen für Heiligabend? Dann sei beruhigt, denn Du kannst mit wenigen Mitteln für eine wunderschöne Abwechslung sorgen. Und auch, wenn der Titel viel Arbeit suggeriert, geht es erstaunlich schnell und macht dabei auch noch Spaß. Schreib ein Buch für Deine Familie! weiterlesen