Kategorie-Archiv: Fantasy

Buchinterpretation: Es ist alles nur ein Traum, oder?

Ich mag eine gute Buchinterpretation. Nicht die, die man in der Schule schreiben musste. Sondern eine, die von einem Fan entwickelt wurde und manchmal wirklich abstruse Gedankengänge ausführt, die sich auf der einen Seite wie totaler Quatsch anhören, aber gleichzeitig in sich vollkommen logisch sind.
Beispiel gefällig? Hier: Harry Potter handelt von psychischen Problemen. Buchinterpretation: Es ist alles nur ein Traum, oder? weiterlesen

Elfen, Zwerge, Drachen: Fantasy-Romane boomen

Fantasy-Romane und Filme boomen. Spätestens, seit Harry Potter und die Herr der Ringe-Trilogie in die Kinos kamen, ist das Genre voll etabliert. Die Hobbit-Trilogie und die Serie Game of Thrones setzen den Trend fort und lassen Fanherzen regelmäßig höher schlagen. Aber was ist dran an diesem Genre, das von vielen Kritikern noch immer als zweitklassig betrachtet wird? Elfen, Zwerge, Drachen: Fantasy-Romane boomen weiterlesen

Nichts gegen Fantasy! Der Eskapismus-Vorwurf

Eskapismus – gerade das Fantasy Genre muss immer wieder mit diesem Begriff kämpfen. Aber ist es wirklich nur eine Flucht vor dem Alltag, die Fantasy-Fans antreibt? Oder wird mit dem Eskapismus-Vorwurf nicht viel eher dem ganzen Genre Unrecht getan?

Eskapismus in der Literatur

Eskapismus bedeutet Realitäts- oder Wirklichkeitsflucht zugunsten einer imaginären schöneren Wirklichkeit. Problemen unserer realen Welt kann der Leser (oder Zuschauer) entkommen, indem er sich in eigene oder fremde Fantasien flüchtet. Eskapismus ist ein Begriff der Medienpsychologie, laut der Fantasy-Literatur wie eine Droge wirkt, die süchtig macht und Menschen verführt, ihre Bedürfnisse in Scheinwelten statt im realen Leben zu befriedigen.

Nichts gegen Fantasy! Der Eskapismus-Vorwurf weiterlesen

Die Deutsche Tolkien Gesellschaft

Der Begründer der modernen Fantasy-Literatur ist nicht erst durch die Verfilmungen von Peter Jackson bekannt geworden, auch wenn die Herr der Ringe-Triologie und die noch nicht abgeschlossene Hobbit-Triologie sicher dazu beigetragen haben, den Namen Tolkien mehr Leuten bekannt zu machen.

Wem die Bücher und Filme aber noch immer nicht ausreichen, dem bietet vielleicht die Deutsche Tolkiengesellschaft etwas Neues:

Die Deutsche Tolkien Gesellschaft weiterlesen

Der Traum des Stiers – Robert Odei

Was wie ein Jugendbuch anfängt, wandelt sich in einen Fantasy-Horror-Roman.
Cassandra, unterforderte und gelangweilte Schülerin, gerät in eine andere Welt, und nur durch das Verstehen ihrer Vergangenheit hat sie eine Chance, in ihre, unsere, Welt zurück zu kehren.

Inhalt

„Der Traum des Stiers“ von Robert Odei beginnt in einer englischen Kleinstadt und stellt uns Cassandra, eine recht ungewöhnliche Schülerin, vor. Sie hat Spaß am Lernen und wenige Freunde. Der Autor spart nicht mit Andeutungen, dass etwas anders an ihr ist, und nach und nach zeigt er dies auch in der Einführung.
Cassandra ist korrosiv, darauf sei schon einmal hingewiesen, ihr Einfluss auf ihre Umwelt nicht gerade als gut zu bezeichnen. Sie hört Stimmen und hat Visionen, welche im Zuge eines Referats über ihre Schule voll durchschlagen und sie auf eine Suche schicken, die sie schließlich in einer Parallelwelt zu unserer „normalen“ Erde gipfeln.
Während Cassandra zu überleben und einen Ausweg zurück in unsere Welt sucht, muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen.
Cassandra ist voller Konflikte und schlechter Erfahrungen, begonnen bei ihren Eltern, die sie im Prinzip komplett allein lassen, bis zu ihrer besten Freundin, die Selbstmord beging. Der Traum des Stiers – Robert Odei weiterlesen

Fantasy-Bücher: Wollen wir eigentlich etwas Neues lesen?

Jedes Genre ist Veränderungen unterworfen, die auch die Entwicklung unserer Gesellschaft wiederspiegeln. Was für die Leser von Edgar Allen Poe über alle Maße gruselig war, wird heute wahrscheinlich nicht mehr so leicht Angstschauer auslösen. Autoren stehen vor der Herausforderung, uns Lesern immer wieder etwas Neues zu bieten. Aber wie neu soll eine Idee sein, ohne zu neuartig zu werden?

Fantasy-Bücher: Wollen wir eigentlich etwas Neues lesen? weiterlesen

Wie logisch muss Fantasy-Literatur sein?

Wenn Bücher aus dem weiten Genre Fantasy-Literatur diskutiert werden, ist ein großer Streitpunkt oft die Logik oder Unlogik eines Buches. Während die einen Leser sich schnell daran stören, wenn in einem Buch etwas nicht zusammen passt, vertreten andere die Ansicht, dass Fantasy-Literatur nicht unbedingt logisch sein muss. Gerade eingefleischte Fans sind gerne bereit, Dinge zu akzeptieren, die für andere Logikfehler sind.
Wie wichtig ist also Logik in diesem Genre?

Wie logisch muss Fantasy-Literatur sein? weiterlesen

Fantasy: Ein faszinierendes und vielschichtiges Genre

Als eigenständiges Genre ist Fantasy noch sehr jung. Seine Wurzeln aber reichen viel weiter zurück, und viele Aspekte alter Volkmärchen und Legenden findet sich heute wiedergeboren in modernen Büchern. Eine Vielzahl von Genres versucht das bunte Durcheinander zu ordnen, stößt dabei aber nur allzu oft an seine Grenzen.
In diesem Artikel versuchen wir, einen Überblick über dieses weite Feld zu geben und vielleicht ein paar bisher eher unbekannte Orte zu finden. Fantasy: Ein faszinierendes und vielschichtiges Genre weiterlesen