Mehr Struktur beim Texte schreiben

Wenn Du lange Texte schreiben willst, ist es hilfreich, wenn Du eine Struktur erstellen kannst, die Dir hilft den Überblick zu wahren.

Das Dashboard

Wenn Du Scrivener öffnest, siehst Du das Dashboard, in dem neben dem großen Scheibbereich in der Mitte, wo Du Deine Texte schreiben wirst, zwei weitere hilfreiche Bereiche angezeigt werden: Der Binder oder die Mappe mit der Ordnerstruktur Deines Projekts, und der Inspektor, den wir später kennen lernen. Im oberen Bereich findest Du, wie auch bei Microsoft Word, das Menü.

Der Binder sorgt für Übersicht

Lange Texte in Microsoft Word zwingen Dich, viel zu scrollen, und auch ein Inhaltsverzeichnis an einer einzigen Stelle in einem langen Dokument ist nicht sehr hilfreich. Bei Scrivener kannst Du hingegen lange Texte in einzelne Abschnitte aufteilen und so leicht zwischen verschiedenen Szenen eines Roman oder den Kapiteln einer Hausarbeit hin- und herspringen. Im Binder sind alle diese Abschnitte ordentlich aufgelistet. Außerdem findest Du hier Deine Referenzen zu Deinem Schreibprojekt und den Papierkorb, in den Du nicht mehr benötigte Texte verschiebst.

Texte schreiben mit Ordnerstruktur

Die individuelle Ordnerstruktur ist ein besonderer Clou an Scrivener. Ähnlich wie im Windows-Explorer kannst Du hier Ordner anlegen und so für eine gute Übersicht sorgen. Mit einem Klick kannst Du so in Deinem Text hin- und herspringen. Ordner und Textdokumente können beliebig ineinander verschachtelt und später zu jedem Zeitpunkt verschoben werden. Die gesamte Ordnerstruktur wird links im Binder angezeigt, so dass Du jederzeit weißt, an welcher Stelle Deines Projektes Du gerade arbeitest.

Texte schreiben wirst Du natürlich nicht in den Ordnern, sondern in Textdokumenten. Du kannst beliebig viele davon anlegen, sie mit Drag’n’Drop verschieben und wie Ordner ineinander verschachteln. Scrivener bietet Dir verschiedene Möglichkeiten an, Deine Ordner und Textdokumente anzuzeigen. Beliebt ist z.B. die Pinnwand mit den Karteikarten oder die einfache Auflistung.

Wenn Dir die Ansicht im Binder zu langweilig oder noch zu unübersichtlich ist, kannst Du jedem Ordner und jeder Textdatei ein eigenes, neues Symbol zuweisen und so z.B. Dateien hervorheben, an denen Du dringend weiterarbeiten musst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.