Kategorie-Archiv: Elna Utermöhle

Landlust für Anfänger: Einen Panther als Nachbarn?

Landlust für Anfänger? Erlebnisse einer Ausgewilderten? In der Toskana? Keine Chance.“ Drei Fragen, ein klares Urteil – bei allen, die ich fragte. Wie ermutigend.

Und dann die guten Ratschläge: Schreib einen Liebesroman, romantisch, mit deftigem Sex und einem verführerischen Pseudonym wie Chantal oder Jessica.

Oder einen Krimi mit viel Blut und wilden Verschwörungen. Am besten unter einem englischen Namen, männlich. Oder auch schwedisch, weiblich.

Landlust für Anfänger: Einen Panther als Nachbarn? weiterlesen

Elna Utermöhle: Wie bitte zähme ich ein Stachelschwein?

Wir begrüßen Elna Utermöhle, Autorin von „Landlust für Anfänger“, auf Liber Laetitia! Zum Auftakt erzählt Elna von ihrem ungewöhnlichen Wohnort und wie dieser ihr zur Idee für ihr Buch verhalf.

Ihr? Auf einem einsamen, bewaldeten Hügel in der Toskana? Latzhose statt feiner Klamotten? Motorsäge statt Aktenkoffer? Für die Freunde war es ein guter Witz. Unmöglich. Ihr kehrt ganz schnell reumütig nach Berlin, München, Brüssel oder Rom, jedenfalls in die Welt zurück. Da waren sich alle sicher. So sicher, dass sie Wetten abschlossen. Das Ergebnis: 23 zu 1. Für die „1“ stehen wir, die tapfer dagegen halten. Für jedes Jahr in der Wildnis wurden uns Champagner, Karten für Konzerte oder Einladungen zum Abendessen versprochen.

Elna Utermöhle: Wie bitte zähme ich ein Stachelschwein? weiterlesen