Archiv der Kategorie: Autoren

Uriel, wo ist mein Platz? Leseprobe „Urius: Gedanken eines Engels“

Nach einem Stille-Retreat, beginnt für die Erzählerin Elena eine Zeit des Auseinander- und Zusammensetzens – der Dialog von Erzengel Uriel und Elena, Zeit der Übungen und Meditationen. Zeit der Antworten, auf Fragen die wir so vielleicht nie zu stellen vermocht hätten.

Aus den Begegnungen dieser Zeit entstand schließlich das URIUS-Projekt, und hieraus ich möchte Ihnen das Kapitel Wahrhaftigkeit eröffnen.

Uriel, wo ist mein Platz? Leseprobe „Urius: Gedanken eines Engels“ weiterlesen

Landlust für Anfänger: Einen Panther als Nachbarn?

Landlust für Anfänger? Erlebnisse einer Ausgewilderten? In der Toskana? Keine Chance.“ Drei Fragen, ein klares Urteil – bei allen, die ich fragte. Wie ermutigend.

Und dann die guten Ratschläge: Schreib einen Liebesroman, romantisch, mit deftigem Sex und einem verführerischen Pseudonym wie Chantal oder Jessica.

Oder einen Krimi mit viel Blut und wilden Verschwörungen. Am besten unter einem englischen Namen, männlich. Oder auch schwedisch, weiblich.

Landlust für Anfänger: Einen Panther als Nachbarn? weiterlesen

Elna Utermöhle: Wie bitte zähme ich ein Stachelschwein?

Wir begrüßen Elna Utermöhle, Autorin von „Landlust für Anfänger“, auf Liber Laetitia! Zum Auftakt erzählt Elna von ihrem ungewöhnlichen Wohnort und wie dieser ihr zur Idee für ihr Buch verhalf.

Ihr? Auf einem einsamen, bewaldeten Hügel in der Toskana? Latzhose statt feiner Klamotten? Motorsäge statt Aktenkoffer? Für die Freunde war es ein guter Witz. Unmöglich. Ihr kehrt ganz schnell reumütig nach Berlin, München, Brüssel oder Rom, jedenfalls in die Welt zurück. Da waren sich alle sicher. So sicher, dass sie Wetten abschlossen. Das Ergebnis: 23 zu 1. Für die „1“ stehen wir, die tapfer dagegen halten. Für jedes Jahr in der Wildnis wurden uns Champagner, Karten für Konzerte oder Einladungen zum Abendessen versprochen.

Elna Utermöhle: Wie bitte zähme ich ein Stachelschwein? weiterlesen

Hamburger Deerns: Ein Interview mit Frieda Lamberti

Frieda Lamberti hat als Indie-Autorin eine Nische gefunden, die bisher kaum besetzt ist: Bücher über starke Frauen, die auch älter als die magische 30 sind. Ihre Bücher sind frisch und lebendig geschrieben und nicht nur für Frauen lohnenswertes Lesefutter.

In diesem Interview stellt Frieda sich uns vor und plaudert aus dem Nähkästchen über das Leben als Autorin und von Lust und Frust beim Veröffentlichen von eBooks ohne Unterstützung durch einen Verlag. Wer beim Lesen neugierig auf ihre Bücher geworden ist, wird hier fündig.

Hamburger Deerns: Ein Interview mit Frieda Lamberti weiterlesen